50m Pistole

Die 50m Pistole wird auch als „Freie Pistole“ bezeichnet, und zwar, weil sie von beschränkenden Regeln wie Abzugsgewicht, Waffengewicht, Abmessungen und Griffgestaltung befreit ist, lediglich das Kaliber wird mit 5,6 mm (.22 lfb) vorgegeben. Typisch für die 50m Pistole ist ein sehr niedriges Abzugsgewicht und ein sorgfältig an die Hand angepasster „orthopädischer“ Griff, der die ganze Hand (nicht aber das Handgelenk!) umschließt, um das „Verwackeln“ beim Abziehen zu vermindern sowie ein sehr langer Abstand zwischen Kimme und Korn, was das exakte Zielen begünstigt. Durch den meist sehr langen (ca. 30 cm) Lauf, den die Hand umschließenden Griff und das Fehlen eines Magazins, ergibt sich meist ein eher ungewöhnliches Aussehen.

Scheiben: Geschossen wird auf 50m stehend frei, auf die 50m Pistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10. Der äußerste Ring, die 1, hat einen Durchmesser von 550 mm und der schwarze Spiegel von Ring 7 bis 10 hat 200 mm (± 1,0 mm). Der 10er hat einen Durchmesser von 50 mm.

Innenzehner: 25 mm (± 0,2 mm)

25m Sportpistole

Zugelassen sind selbstladende Pistolen im Kaliber 5.6 mm (.22"), mit einem Höchstgewicht von 1400 g und einem Mindestabzugsgewicht von 1000 g, die den Sicherheitsvorschriften entsprechen. Die Abmessungen der Waffe müssen so sein, dass sie in einen Prüfkasten mit den Innenmaßen 300 mm x 150 mm x 50 mm hineinpassen.

Geschossen wird auf 25m stehend frei u. Duell (Fertighaltung*).
Das Wettkampfprogramm besteht aus je einem Durchgang Präzision- und Duellschießen zu je 30 Schuss.

  • Präzisionsschießen: sechs Serien zu je fünf Schuss in fünf Minuten
  • Duellschießen: für jede der sechs Serien zu je fünf Schuss werden die Scheiben fünfmal für je drei Sekunden dem Schützen zugedreht und für jeweils sieben Sekunden weggedreht.

Bei jeder Zudrehung der Scheibe darf nur ein Schuss abgegeben werden. Die Schießzeit wird vom Augenblick des Zudrehens bis zum Augenblick des Wegdrehens der Scheibe gerechnet.

Fertighaltung*: Der Schütze senkt den Arm um mindestens 45 Grad aus der Waagrechten ab. In dieser Haltung erwartet der Schütze das Zudrehen der Scheibe, ohne den Arm zu bewegen. In dem Augenblick, in dem sich die Scheibe zu drehen beginnt, darf der Schütze die Pistole bewegen.

Scheiben Präzision: Geschossen wird auf 25m stehend frei, auf die 50m Pistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10.

Scheiben Schnellfeuer: Geschossen wird auf 25m stehend frei auf die Schnellfeuerpistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10.


25m Zentralfeuerpistole

Es darf jede Zentralfeuerpistole oder Zentralfeuerrevolver, ausgenommen Einzellader, im Kaliber 7.62 mm bis 9.65 mm (.30” - .38”), mit einem maximalen Gewicht von 1400 g und einem Mindestabzugsgewicht von 1.000 Gramm verwendet werden, sofern sie in einen Prüfkasten mit den Innenmaßen von 300x150x50 mm hineinpassen. Kompensatoren, Mündungsbremsen, geschlitzte Läufe oder Vorrichtungen ähnlicher Art sind nicht gestattet.

Das Wettkampfprogramm besteht aus 60 Schüssen, unterteilt in zwei Durchgängen zu je 30 Schuss.

  • sechs Serien Präzision je 5 Schuss in 5 Minuten
  • sechs Serien Schnellfeuer je 5 Schuss, wie folgt:
  • Während jeder Serie im Schnellfeuerdurchgang wird die Scheibe fünf (5) Mal dem Athleten zugedreht oder bei elektronischen Scheiben leuchten die grünen Lichtsignale, für je drei (3) Sekunden auf. Die Zeit zwischen dem wegdrehen der Scheibe, oder die Leuchtdauer der roten Lichtsignale bei elektronischen Scheiben, beträgt sieben (7) Sekunden (± 0,1 Sekunde). Bei jedem Erscheinen der Scheibe darf nur ein Schuss abgegeben werden; ?

Scheiben Präzision: Geschossen wird auf 25m stehend frei, auf die 50m Pistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10.

Scheiben Schnellfeuer: Geschossen wird auf 25m stehend frei auf die Schnellfeuerpistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10.

25m Standardpistole

Im Kaliber 5.6 mm (.22") Randfeuer Pistolen/Revolver, die mit Long Rifle Patronen geladen werden können, außer Einzellader, mit einem maximalen Gewicht von 1400 g und einem Mindestabzuggewicht von 1000 g sind zugelassen, sofern sie in einen Prüfkasten mit den Innenmaßen von 300x150x50 mm hineinpassen. Kompensatoren, Mündungsbremsen, geschlitzte Läufe oder Vorrichtungen ähnlicher Art sind nicht gestattet.

Das Wettkampfprogramm besteht aus 60 Schüssen, unterteilt in drei Durchgänge zu je 20 Schuss. Jeder Durchgang besteht aus vier Serien zu je 5 Schuss 

  • vier Serien je 5 Schuss in 150 Sekunden
  • vier Serien je 5 Schuss in 20 Sekunden
  • vier Serien je 5 Schuss in 10 Sekunden

Scheiben: Geschossen wird auf 25m stehend frei, auf die 25m Präzision-, oder auch 50m Pistolenscheibe genannt und der höchste erzielbare Wert ist eine 10. 

Der äußerste Ring, die 1, hat einen Durchmesser von 550 mm und der schwarze Spiegel von Ring 7 bis 10 hat 200 mm (± 1,0 mm). Der 10er hat einen Durchmesser von 50 mm.

Innenzehner: 25 mm (± 0,2 mm)

25m Schnellfeuerpistole

Im Kaliber 5.6 mm (.22") Randfeuer Pistolen/Revolver, die mit Long Rifle Patronen geladen werden können, außer Einzellader, mit einem maximalen Gewicht von 1400 g und einem Mindestabzuggewicht von 1000 g sind zugelassen, sofern sie in einen Prüfkasten mit den Innenmaßen von 300x150x50 mm hineinpassen. Kompensatoren, Mündungsbremsen, geschlitzte Läufe oder Vorrichtungen ähnlicher Art sind nicht gestattet.

Das Wettkampfprogramm besteht aus 60 Schüssen, unterteilt in zwei Durchgängen zu je 30 Schuss. Jeder Durchgang umfasst sechs Serien zu je 5 Schuss

  • zwei Serien je 5 Schuss in 8 Sekunden
  • zwei Serien je 5 Schuss in 6 Sekunden
  • zwei Serien je 5 Schuss in 4 Sekunden

In jeder Serie wird 1 Schuss auf jede der fünf Scheiben in der vorgeschriebenen Zeit abgegeben.

Scheiben: Geschossen wird auf 25m stehend frei auf die Schnellfeuerpistolenscheibe und der höchste erzielbare Wert ist eine 10.

Die Scheibe hat nur einen schwarzen Spiegel mit dem äußersten Ring bis zur 5, mit einem Durchmesser von 500 mm (± 2,0 mm). Der 10er hat einen Durchmesser von 100 mm.

Innenzehner: 50 mm (± 0,2 mm).

Wilhelm Klutsch

UNION Schlierbach
OÖ Meister 2017
LP aufgelegt - Senioren 3