Weltmeisterschaft PPC1500

Vom 14. bis 20. August 2017 fand in Alsfeld in Hessen/Deutschland die Weltmeisterschaften PPC1500 statt. An dieser internationalen Großveranstaltung, die heuer vom Bund der Militär und Polizeischützen e.V. (BDMP) organisiert wurde, haben mehr als  370 Schützen teilgenommen, und sind dafür unter anderem aus Südafrika, Namibia, Australien, Kanada, Schweden, Irland und Gibraltar angereist.

Das oberösterreichische Team bestand aus den Schützen Erich Bohn, Günther Schüller, Peter Straßl und Gerhard Holl vom HSV Ried, Markus Borz (SC Offenhausen), Bernhard Mayr, Marcel Gföllner und Doris Aichberger vom LHA Linz, Markus Grünsteidl (ASKÖ Pregarten) und Karin Damberger (HSV Stadl Paura).

Die extrem wechselhaften Wetterbedingungen auf dem neuen und noch nicht ganz fertiggestellten Outdoorstand des BDMP  reichten von strahlendem Sonnenschein bei 27° bis dunklen Wolken und Regen bei unter 15°. Daneben stellten die bisweilen nicht ganz einfachen Umstände der neuen 50m-Stände ohne Strom und Wasser, unfertige Parkplätze und andere Provisorien die Vielzahl an internationalen Schützen, wie auch das Organisations-Team des BDMP, vor so einige Herausforderungen, die es zu meistern galt – und gemeistert wurden!

Die Ergebnisse der Oberösterreicher lassen sich sehen - in den Einzelwertungen konnten 6 Medaillen erzielt werden:

1. Platz/Gold:
Mayr Bernhard:     Distuingished Revolver (Sharpshooter)
                                 Revolver 1500 (Sharpshooter)

2. Platz/Silber:
Schüller Günther:   Distuingished Revolver (Highmaster)
Aichberger Doris:   Distuingished Revolver (Marksman)
Damberger Karin:   Open Match (Sharpshooter)

3. Platz/Bronze:
Damberger Karin:   Distuingished Revolver (Sharpshooter)
        
Dazu gab es vierfaches Mannschafts-Bronze der bzw. unter Beteiligung der oberösterreichischen Abordnung: Das Team Austria mit Bohn Erich und Paul Bernhard (SG Hopfgarten) erreichte im World-Team-Match Revolver den hervorragenden 3. Platz. Die Mannschaftsschützen des HSV Ried Bohn Erich und Schüller Günther holten sich in den Team-Matches Revolver und Pistole in der höchsten Klassifikation „Highmaster“ jeweils die Bronze-Medaille. Und Borz Markus und Straßl Peter (HSV Ried 2) sicherten sich im Team-Match Pistole in der Klassifikation „Expert“ den ausgezeichneten 3. Rang.

Fazit: Eine großartige Ausbeute der oberösterreichischen Schützen bei dieser Weltmeisterschaft mit 2 x Gold, 3 x Silber und 5 x Bronze!

Ergebnisse:

(Fotos: Copyright by Julian Haas und Team Mitteldeutschland)

Andreas Högl

UNION Hochburg-Ach
OÖ Meister 2017
VL Steinschloßgewehr 50m