OÖ-Meisterschaft 2019 - PPC 1500

Vom 19-20. Juli fanden in Linz die Oberösterreichischen (Landes) Meisterschaften im PPC1500 statt. Precision Pistol Competition (PPC) hat seinen Ursprung in den USA um Polizeibeamten eine Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten mit der Dienstwaffe, zu vertiefen und sich messen zu können.

Es werden im gesamten Wettkampf 150 Schuss auf eine Scheibe mit der Höchstwertung 10 abgegeben, daher auch der Zusatz „1500“. Hierbei kommt erschwerend auf den Dienst- und Sportschützen hinzu, dass diverse Zeitlimits (zb. 20sec) einzuhalten sind, und die Schussabgabe auf Distanzen zwischen 7 und 50 Meter in verschiedenen Positionen wie liegend, sitzend oder kniend erfolgt.

Mit am Start war auch der aus Offenhausen stammende Sportschütze Werner Weißböck mit seinem 9mm AR-15 Sportgewehr. „Mit einer Waffe immer das Zentrum einer Scheibe zu treffen, welches 4x2 cm breit ist und das bei einer Distanz von 7-50m, gelingt jedem Sportschützen mehr oder weniger gut.“ so Weißböck. Dieser schaffte das ganze gleich 63 mal im Bewerb und holte damit die Goldmedaille und somit den Landestitel „Oberösterreichischer Meister“ in der Division Rifle-PPC 1500 nach Offenhausen.

Auch eine zweite Goldmedaille konnte sich der Offenhausner Weißböck sichern. Beim Ranglisten Turnier erzielte er mit 1447 Punkten von möglichen 1500 ebenfalls Platz 1 mit seinem AR15 Sportgewehr. Für den ambitionierten Sportschützen geht es in Herbst zu den Austrian Open nach Hopfgarten, welche quasi die EM beim PPC1500 darstellen.

Ergebnisse OÖM
Ergebnisse RLT

Krainz Anja

LHA Linz
OÖ Meisterin 2019
KK Gewehr 60-Liegend
Juniorin