Nochmalige Verschärfungen von COVID-19 Maßnahmen

Liebe Freunde!

Was gestern geschrieben wurde, gilt ab Montag den 21. September leider nicht mehr, denn ab da sind alle Indoor-Zusammenkünfte über 10 Personen untersagt. Dies betrifft nicht nur Veranstaltungen usw., sondern auch alle privaten Zusammenkünfte.

Bitte entnehmt alle weiteren Verordnungen und Vorschriften den Tagesmedien - und in der Hoffnung, dass sich die Situation in naher Zukunft endlich bessert und wir unsere Sitzungen und Schießsport-Veranstaltungen wieder normal abhalten können, verbleibe ich …

mit sportlichen Grüßen
Kons. Manfred Einramhof


(Meldung vom 17.09.2020)

Liebe Freunde!

Mit 14. September traten wieder vom Ministerium verordnete Verschärfungen, welche auch den Sport betreffen, in Kraft.

In Vereinslokalen und Indoor-Schießstätten muss ab sofort wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, wobei während der Sportausübung darauf verzichtet werden kann.  Das Limit der Personengrenze wurde für Innenbereiche auf 50 Personen festgesetzt und 100 Personen für Freiluftplätze (ohne fixe Sitzplatz-Zuteilung).

Der OÖ Landesschützenverband hält sich natürlich an die Verordnungen der Regierung und den Empfehlungen von Sport Austria und ÖSB, und da beim Betreten und Aufenthalt in Indoor-Schießanlagen und Vereinsheimen wieder ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben wird, ersuchen wir ausdrücklich um Einhaltung dieser Vorschrift.
Bitte haltet euch auch an die Vorgaben von Sport Austria und ÖSB.

Nachstehend sind Links zu weiteren Informationen:
Rep. Österreich:  Änderung der Lockerungsverordnung zu COVID-19
Sport Austria:      Handlungsempfehlungen für Sportvereine u. Sportstättenbetreiber
Sport Austria:      Informationen zum Coronavirus
Sport Austria:      FAQ Coronakrise
ÖSB:                      Information zu COVI-19 Präventionsmaßnahmen

Mit sportlichen Grüßen

Präsident OÖ Landesschützenverband
Kons. Manfred Einramhof

Hillimaier Christian
Hillimaier Christian

ASKÖ SV Überackern
OÖ Meister 2019
Luftgewehr - Jungschützen